Das Transferzentrum Add-on 3D-Druck verfolgt primiär das Ziel, die Ergebnisse von zwei BMBF-geförderten Verbundprojekten für einen breiteren Interessentenkreis zugänglich und erfahrbar zu machen. In diesen Projekten ging es um den 3D-Druck von großvolumigen Bauteilen und hochaufgelösten Multimaterialobjekten.

Der Wissenstransfer erfolgt im Wesentlichen in einem Labor mit verschiedenen Demonstratoren, welche die gesamte Prozesskette - von der 3D-Datenerstellung bis zum fertigen Bauteil - abbilden. Darüber hinaus erlaubt die Infrastruktur des Transferzentrums, neue Entwicklungen, Technologien und andere Projekte mit einzubinden. So erfährt das Zentrum eine ständige und lebendige Weiterentwicklung. 

 

 

   BMBF PTKA Logo